• lang_cz
  • lang_uk
  • lang_de

Dresden - Prag

Die Elbe flussaufwärts von Dresden bis nach Prag

Dieser Trip verbindet zwei historisch wichtige Städte über zwei Flüsse, die Elbe und die Moldau, letztere tritt jedoch erst kurz vor Prag in Erscheinung.

Dresden und Prag sind die Highlights dieser Tour. Beide befinden sich direkt an der Elbe. Dresden war die Hauptstadt von Sachsen bis der König abdankte. Prag war die Hauptstadt des Heiligen Römischen Reiches und ist aktuell die Hauptstadt der tschechischen Republik. Sie werden begeistert sein, wie Dresden sich seit dem Fall des eisernen Vorhangs gemacht hat und doch bietet die alte Stadt noch eine Menge Geschichte und Kultur. Prag ist berühmt für seine atemberaubende Architektur und auch hier gibt es eine Menge Kultur zu entdecken, diese reicht vom nationalen Museum bis hin zur Oper.

Die meiste Zeit werden Sie auf Radwegen entlang der Elbe und der Moldau fahren. Sie radeln durch die Schneise, die die Elbe durch das Erzgebirge und das Elbesandsteingebirge gegraben hat. Schön flach! Auf Ihrem Weg passieren Sie etliche wunderschön renovierte Städte wie Melnik und Litomerice und Sie fahren durch kleine Dörfer, in denen es scheint, als hätte die Zeit seit dem 20. Jahrhundert still gestanden. Theresienstadt, Festungstadt und ehemaliges KZ-Lager, liegt auch auf der Route.

Info & Reiseverlauf

Tag 1: Ankunft Dresden

Individuelle Anreise nach Dresden, wo Ihre Radreise durch Elbe Flusslandschaften beginnt.

Entdecken Sie die weltberühmten Schönheiten dieser Stadt mit einmaligen Sehenswürdigkeiten wie Frauenkirche, Dresdner Zwinger, Residenzschloss und Semperoper.

Tag 2: Dresden - Pirna (24 km)

Direkt entlang der Elbe führt der flache Elberadweg zum barocken Schloss Pillnitz, direkt am Flussufer. Sie haben ausreichend Zeit die einstige Sommerresidenz des Sächsischen Hofes mit weitläufigem Park zu besichtigen.

Ihre Tour führt weiter nach Pirna, einer Stadt mit einem wunderschönen historischen Altstadtkern und einem visuell interessanten DDR-Museum.

Tag 3: Pirna - Decin (46 km)

Die Radreise führt die Elbe aufwärts zu den schroffen Sandsteinfelsen des Elbsandsteingebirges. Sie führt Sie durch bizarre Felslandschaften entlang der imposanten Festung Königstein, wo Sie den wunderschönen Blick ins Elbtal genießen können. Im Herzen der Sächsischen Schweiz liegt Bad Schandau. Dann geht es rechtsseitig der Elbe weiter auf dem Radweg an die tschechische Grenze. Der Grenzort Hrensko ist sehr lebendig. Das malerische Decin mit seinem Schloss ist das Ziel der heutigen Strecke.

Tag 4: Decin – Litomerice (52 km)

Heute wechseln Sie auf die andere Seite der Elbe und fahren vorbei am Schloss Groß Priesen nach Usti nad Labem. Die Stadt liegt in der malerischen Hügellandschaft des Böhmischen Mittelgebirges. Bummeln Sie zur berühmten Burgruine Schreckenstein. Von dort haben Sie einen herrlichen Ausblick über das Elbtal. Von Usti nad Labem radeln Sie zur Bischofstadt Litomerice, eine der ältesten Städte in Böhmen, die in einer fruchtbaren Niederung an der Elbe und der Eger liegt. Litomerice bezaubert mit seinem harmonischen Stadtplatz, umrahmt von Bürgerhäusern verschiedener Baustile. 

Tag 5: Litomerice-Melnik (55 km)

Ihre Radreise bringt Sie heute von Litomerice nach Melnik.

Zuerst können Sie die Gedenkstätte Terezin (Theresienstadt) besuchen. Dieses Dorf wurde im 18. Jahrhundert als Festung erbaut und im 2. Weltkrieg war hier ein Ghetto für die jüdische Bevölkerung. Auf der Hälfte der Strecke erreichen Sie die Stadt Roudnice.

Südöstlich von Roudnice erhebt sich der 456 Meter hohe Rip, das Symbol der tschechischen Nation. Die Legende erzählt, dass Cech/Tschech, der Urvater aller Tschechen, von hier aus seinen Leuten das Land wies.

Die Etappe führt Sie weiter bis zum Zusammenfluss von Moldau und Elbe. Sie radeln zu der alten Stadt Melnik, welche hübsch auf einer zum Fluss hin abfallenden Anhöhe gelegen ist. Von der kleinen hoch gelegenen Promenade aus sehen Sie, wie die Flüsse Elbe und Moldau Freundschaft miteinander schließen. Auf dem Hügel wird der nördlichste Wein Tschechiens angebaut.

Tag 6: Melnik- Prag (50 km)

Die heutige Radtour führt Sie entlang der Moldau. Kleine Steigungen werden mit rauschenden Abfahrten belohnt. Vor dem Schloss Veltrusy wechseln Sie auf die andere Seite der Moldau und kurz vor Prag passieren Sie Troja mit dem gleichnamigen Schloss. Das eindrucksvolle Barockgebäude stammt aus dem 17. Jh. und beherbergt einen Teil der Nationalen Gemäldegalerie tschechischer Malerei aus dem 19. Jh. Nach der Überquerung der Moldau haben Sie Ihr Reiseziel die „Goldene Stadt an der Moldau“ erreicht.

Prag hat viele Spitznamen, diese Goldene Stadt ist stark besucht durch Touristen aus der ganzen Welt. Dort gibt es viele Highlights: Die Karlsbrücke mit den vielen Künstlern und Musikanten, die hier versuchen ein kleines Taschengeld zu verdienen, die Mala Strana (Prager Kleinseite) ist der Bezirk, wo sich viele Künstler ein kleines Fleckchen erworben haben. Hradcany, die große Burg in der der Präsident residiert, der jüdische Friedhof, mit den unberührten, Jahrhunderte alten Gräbern, an denen viele einen Wunsch hinterlassen

Tag 7: Ruhetag in Prag

Ein Ruhetag in Prag ist ein absoluter Must, nicht nur wegen den verwinkelten Gassen der Altstadt oder der Mala Strana mit ihrem Charme, das scheinbar harmonische Nebeneinander von Palais und Bürgerhäusern, die eine romantische Sehnsucht befördern.

Es gibt nur wenige Orte, an denen sich auf so engem Raum steingewordene Geschichte in einer derartigen Vielfalt präsentiert.

Schriftsteller Franz Grillparzer hatte eine Erklärung: "Es ist hier etwas, das an Venedig erinnert: das Fortlebende nämlich, das Altertümliche zwischen und neben dem Neuen". Und in der Tat: Es gibt nur wenige Orte, an denen sich auf so engem Raum steingewordene Geschichte in einer derartigen Vielfalt präsentiert.

Tag 8: Ende der Reise

Nach dem Frühstück ist Ihre Reise zu Ende. Leihräder können Sie im Hotel stehenlassen. Ein Zug könnte Sie nach Dresden zurückfahren, oder Sie buchen bei uns einen ganz bequemen Rücktransfer zu Ihrem Starthotel.

Schwierigkeitsgrad: 1 von 5

Orfeo travel cycling

Totallänge der Tour: 233 km

Preise Pro Person
 7 Nächte in 3- oder 4-Sterne Hotels/Pensionen  € 540
 Doppelzimmer, Frühstück  inklusive
 Gepäcktransport  inklusive
 Detailliertes Kartenmaterial und gps files (gpx/kml)  inklusive
 24-Stunden SOS Service  inklusive
 Routenbeschreibungen  inklusive
 Trekking bike (21 Gänge) / E-bike (21 Gänge)  € 70 / € 140
 Einzelzimmer  € 659
 Alleinreisende(r)  € 70
 Dreibettzimmer/Vierbettzimmer  € 484
 7x HP  € 105
 Zusatznacht im ersten Hotel (EZ, DZ, 3-Bett, 4-Bett)  € 85 - 75 - 70 - 70
 Zusatznacht im letzten Hotel (EZ, DZ, 3-Bett, 4-Bett)  € 55 - 45 - 35 - 35
 Sondertransfer zurück zum ersten Hotel (max. 4 Pers.)  € 120 / Gruppe
 Sondertransfer zum int. Airport Prag (max. 4 Pers.)  € 40 / Gruppe
 Kinderermäßigung, 0-3 Jahre, im Elternzimmer  75%
 Kinderermäßigung, 4-12 Jahre, im Elternzimmer  15%

Mietfährräder sind komplett ausgestattet: Packtaschen, Lichter, Schloß, Kartenhalter, und inkl. Fahrradservice

Book online
Ab 540 EUR pro Person
 

Galerie

 

Weitere interessante Radtouren:

 

Brauchen Sie Hilfe? Hinterlassen Sie uns eine Nachricht und wir werden Sie umgehend kontaktieren